LAGERTECHNIK UND LAGEREINRICHTUNG ALS TEILBEREICH DER UNTERNEHMENSLOGISTIK

Logistik, Lageretechnik, Lagereinrichtung und Regalsysteme stehen in einer engen Verbindung. Die Wurzeln des Begriffs Logistik liegen in den altgriechischen Wort λογιστική (logistik�”), was mit ‚praktische Rechenkunst‘ übersetzt werden kann. Aus dem Wortstamm ergibt sich bereits, dass Logistik vor allem mit Praxis zu tun hat, ist sie doch vor allem für Handel und Industrie von Bedeutung. Bei dem Stichwort „Logistik” denken viele nicht zwingend an Lagertechnik, Regalsysteme oder Lagereinrichtung, sondern zunächst an Transport. Bevor aber Waren und Güter geliefert werden können, müssen sie zunächst (zwischen-) gelagert werden. Um eine schnelle und zuverlässige Lieferung der Waren garantieren zu können, ist die Lagereinrichtung in Unternehmen ein wichtiger Teilbereich der Lagertechnik. Die meisten Läger sind mit Regalen oder Regalsystemen ausgestattet. Regale und Regalsysteme bieten den Vorteil, Waren übersichtlich und unter maximaler Raum- und Platzausnutzung aufbewahren zu können. Je nach Art und Qualität der Güter werden unterschiedliche Regalsysteme in Warenlagern eingesetzt. So sind etwa Palettenregale und Fachbodenregale flexible Systeme für die Lagerung von Paletten. Kragarmregale hingegen eignen sich für die Lagerung von Langgut und werden dort eingesetzt, wo ein einfacher und schneller Zugriff zu einem breiten Sortiment verlangt wird. Für eine effiziente Lagertechnik und Lagerlogistik sind daher ausgereifte Lösungen im Bereich der Lagereinrichtung unumgänglich.

Entdecken Sie verschiedene Regallösungen für Ihr Lager – etwa Kragarmregale für die Lagerung von Langgut.

Links zum Thema:
Logistik
Lagerlogistik
Palettenregale
Fachbodenregale
Kragarmregale

(cl)